Unsere Geschichte

Doro hat CareTech 2015 übernommen. CareTech GmbH wurde zu Doro Care GmbH ist Teil der Doro Group. CareTech wurde 1990 von Jan-Erik Larsson, einem technikbegeisterten Unternehmer, der bereits 1975 an der Konstruktion des ersten Notrufgeräts in Schweden beteiligt war, in Kalix gegründet.

Jan-Erik Larsson studierte an der Stockholmer KTH Elektronik und gründete schon frühzeitig eigene Unternehmen. Nach dem Studium wurde er Mitarbeiter des schwedischen Luftfartsverket. Das eigene Unternehmen lockte und so brachte er 1975 zunächst mit zwei Kompagnons Kretselektronik und dann 1977 Kalix Elektronik an den Start. In dieser Zeit wurde der Samen für das heutige Sicherheitstelefonnetz gelegt. Die Entwicklung der Mikroprozessoren in den 1970er Jahren öffnete den Weg für ausgefeilte automatische Alarmnotrufgeräte. Jan-Erik unterstützte die zentrale schwedische Verwaltungs- und Aufsichtsbehörde der Polizei, Rikspolisstyrelsen, in den Gebirgsregionen mit Notrufgeräten, die Alarme an Notrufzentralen sandten, und entwickelte für Televerket Larm Sicherheitstelefone, die als Einbruchs, Personen- oder Überfallalarm verwendet werden konnten. In den 1980er Jahren entstand der erste Prototyp eines GSM-Telefons für Televerket Radio.

 

Am 28. Februar 1990 gründete Jan-Erik Larsson CareTech als Holding-Unternehmen für Antenna und Filipsborg AB. Er war Geschäftsführer und Teilhaber von Antenna, einem Herstellunternehmen für Notruftelefone. Allerdings gewann bei ihm die Entwicklungsleidenschaft die Oberhand und Jan-Erik setzte seine Arbeiten in der Entwicklung neuer Technologien fort, z. B. für Alarme in Einrichtungen, für die CareTech tätig war. 994 verkaufte CareTech seine Anteile an Antenna. Als Antenna im Jahr 2000 Konkurs anmeldete, hinterließ das Unternehmen eine Lücke im Bereich der Hausnotrufgeräte zur Nutzung im privaten Bereich. Diese Lücke schloss CareTech. Die Nachfrage nach Hausnotrufgeräten war groß und viele Händler – national wie international – zeigten Interesse. Finnland und Korea waren bedeutende Abnehmer, brachten sich sogar in die Entwicklungsarbeiten ein und finanzierten einige Projekte. Bis 2005 war Jan-Erik CareTech-Geschäftsführer. Anschließend widmete er sich wieder einige Jahre der Entwicklung. 2004 begann die Entwicklungsarbeit am ersten digitalen Hausnotrufgerät, CareIP. Sowohl das Unternehmen als auch das Hausnotrufgerät haben sich seitdem verändert, sind im Laufe der Jahre gewachsen und gereift. Um seine Marktposition zu stärken, kaufte CareTech einige seiner Händler auf, z. B. Infatel im Jahr 2007. Auf diese Weise wurde ein engerer Kundenkontakt erreicht. Als nächster Schritt folgte 2011 der Kauf der Alarmzentrale Svenska Trygghetsjouren, womit CareTech fortan die gesamte Sicherheitskette bereitstellen konnte. Heute sind wir Marktführer im Bereich der digitalen Sicherheitslösungen für ältere und behinderte Menschen, was die gesamte Alarmkette vom Hausnotrufgerät bis zur Notrufannahme umfasst.